Aktuelle Projekte

aktuelle_projekte

Schulprojekte:

„Wasserschule“

Wir achten durch genügend „Wasserzufuhr“ auf unsere Gesundheit und unterstützen unseren Körper dadurch auch beim Lernen.

„Kulturschultüte“

Die VS Siebenhirten ist eine von 8 Schulen Wiens, die vom Verein „ Kultur für Kinder“  4 Jahre für jede Klasse eine wunderbare „Kulturschultüte“ gefüllt bekommt.

Alle Klassen der Schule nehmen an kulturellen Veranstaltungen bedeutender Kultureinrichtungen Wiens teil: Ab dem Schuljahr 2016/2017 besuchen die Kinder Veranstaltungen im Wiener Konzerthaus,  Wien Museum, MUTH/Wiener Sängerknaben, Musikverein und in der Albertina.

Die Veranstaltungen sind für die Kinder bestens pädagogisch aufbereitet und haben höchstes kulturelles Niveau.

Die VS Siebenhirten leistet dadurch  – mit Unterstützung des Vereins „Kultur für Kinder“ – einen wichtigen und wesentlichen Beitrag zur kulturellen Bildung unserer Kinder. Hinzu kommt ein wesentlicher Faktor: „Für die Kinder ist es ein großer Spaß, Kultur so zu erleben!“

Weitere Informationen: www.kulturfuerkinder.at

„Wienmuseum“

Das Museum kommt zu uns in die Schule : Der große Abschluss ist eine eigene Ausstellung zu einem bestimmten Thema von jeder Klasse.

„Connected Kids“

Im Februar 2015 wurden unserer Schule 15 iPads zur Verfügung gestellt. Einige Klassen arbeiteten sehr eifrig damit.

Klicken Sie hier für weitere Informationen!

Wir nutzten unsere iPads bereits in vielen Bereichen: Wir gestalteten Faschingsfiguren mit einer Zeichen-App, vertieften unsere 1×1-Kenntnisse mit einer entsprechenden Rechen-App und hatten besonderen Spaß daran, eigene Erfindungen zu kreieren und Fotos zu gestalten. Abschließend wurden eigene  e-Book geschrieben.

Hier kann man sehen, wie in der Volksschule e-Books hergestellt wurden. Auch im Musikunterricht können iPads eingesetzt werden.

Mit den iPads macht das Rechnen gleich noch mehr Spaß!

Rechenleistung steigern und eigene Rekorde brechen!

„Blick und Klick“

Mit dieser Aktion unterstützte uns im Schuljahr 2013/14 der ÖAMTC bei der Verkehrserziehung der 1. und 2. Klassen unterstützt.

„Blick“ – wir sollen die Augen einsetzen. Schauen ist wichtig, besonders im Verkehr!

„Klick“ – das Geräusch des Sicherheitsgurtes ist das Zeichen, dass wir  im Auto auf unseren Sitzerhöhungen angeschnallt sind!

Diese Hilfen auch am eigenen Leib zu erfahren, hat den Kindern besonders Spaß gemacht. Zwischen den aufgeblasenen Autos zur Sichtlinie vorgehen und die Straße zu überqueren war genauso spannend wie das Mitfahren angeschnallt auf den Kindersitzen im Akku-Auto!

Hoffentlich können die ersten Klassen im nächsten Jahr dieses Event wieder genießen. Es waren 2 sehr lehrreiche Tage, die von der AUVA ermöglicht wurden!

Der Barfußweg

Mit Hilfe und Unterstützung des Elternvereins und der Familien Topf und Piringer wurde am Schulschluss des Jahres 2014/15 ein „Barfußweg“ gegraben. Fleißig wurden Füllmaterialien gesammelt und nun kann er genutzt werden. Fröhliches Barfußgehen!



Der große Spendenaufruf der Volksschule Siebenhirten für alte Menschen in Tibet

Da die Lebensbedingungen für alte und kranke Tibeter unerträglich sind, reicht das Geld oft nicht für Essen, Medikamente bzw. die Anschaffung von Rollstühlen, Gehstöcken, warme Kleidung oder Hausschuhen und Brillen.

Wir, Pädagog/innen und Kinder, wollen alten und kranken Menschen in Tibet helfen!

Wie können wir helfen?

Wir sammeln Brillen und Flaschenstöpsel aller Art.

Außerdem verkaufen wir tibetischen Schmuck und Kleidung.

Das eingenommene Geld als auch die Verwertung der Stöpsel kommt alten Menschen in Tibet zugute.

Wer kann helfen?

Helfen können alle, auch Sie!

Zu unserem Spendenaufruf  ist jeder herzlichst eingeladen, der Geld- bzw. Sammelspenden abgegeben möchte.

Kommen Sie zu uns in die Volksschule Siebenhirten und unterstützen Sie alte und kranke Menschen in Tibet!

Schenken einmal anders!

Machen Sie einem alten Menschen eine Freude!

Wir nehmen an der Hitradio Ö3 Wundertüten Challenge teil!

Hier klicken, um den Radiomitschnitt anzuhören!

Am 16.12.2011 wurde die Wundertüte von unserer Schule geholt. Die VS Siebenhirten belegte den 92. Platz. Wir sammelten 187 Handys. Insgesamt nahmen 1062 Schulen an der Ö3-Wundertüten Challenge teil. Wir freuen uns sehr, dass wir unter diesen vielen Schulen so einen tollen Platz erreichen konnten. An dieser Aktion  nehmen wir jedes Jahr teil.
2014/15 belegten wir den 8.Platz von der gesamten Handysammlung in Wien.

So verlief die Ö3-Wundertüten Aktion:

Hitradio Ö3 bringt gemeinsam mit dem Österreichischen Jugendrotzkreuz und der youngCaritas die Ö3 Wundertüte an die Schulen.

Wir sammeln in der Klasse alte Handys. Jedes alte Handy dient zur Überlebenshilfe für Kinder und Jugendliche in Not. Dazu zählen Handys in jeglichem Zustand (beschädigt, mit / ohne Akku, mit / ohne Simkarte, mit / ohne Tasten, mit / ohne Ladegerät, …) Auch einzelne Zubehörteile für das Handy können abgegeben werden.

Welche Schule die meisten Handys gesammelt hat, erfährt man im Ö3 Programm. Dort wird die Gewinnerschule präsentiert bzw. gewürdigt. Unsere Schule möchte unbedingt gewinnen!

Was passiert mit den Althandys?

Alle Altgerät werden nach Wien in das Althandy-Verwertungszentrum der Caritas geliefert. Dort läuft das ganze Jahr über der Prozess, der aus Althandys Spendengeld macht: 12 ehemals Langzeitarbeitslose sind mit der Aufbereitung der Geräte beschäftigt, sortieren die Handys in schrottreife und funktionstüchtige. Schrott wird fachgerecht recycelt, noch verwendbare Geräte werden aufbereitet und in Großkontingenten in Entwicklungsländern verkauft.

Wie hoch ist die Spendensumme pro Handy?

Im Schnitt beträgt der Erlös aus den Wertstoffen der schrottfreien Handys 50 Cent, für noch funktionierende Althandys sind auf dem Weltmarkt rund 3 € zu bekommen. Insgesamt können pro gespendetem Handy 1,50€ an Spendengeld gewonnen werden.

Helfen Sie bitte mit, Leben zu retten!

Ihr altes Handy dient zur Überlebenshilfe für Kinder und Jugendliche in Not als auch in schwierigen Lebenssituationen!

Spenden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind alte Handys, die Sie nicht mehr brauchen!

Sprachprojekt Englisch (DLP):

  • In den 1. und 2. Klassen arbeitet eine Native Speaker Teacher mit den Kindern eine Stunde/Woche. Mit verschiedenen Spielen und Übungen wird den Kindern der Zugang zur „fremden Sprache“ zusätzlich näher gebracht.
  • Sprachenprojekt für die 3. und 4. Klassen mit Native Speaker Teacher

Antolin:

  • Internet gestütztes, interaktives Leseprojekt „Antolin“ ab der 2. Klasse

Sozialer Schwerpunkt:

  • „So fühlen wir uns wohl“  – Schulprojekt zur Entfaltung grundlegender Werte wie Grüßen, einander Helfen, liebevolles Umgehen miteinander, Schaffen von Strukturen und Ordnung im Schulalltag und vieles mehr!

Klassenprojekte:

Klassen